Badezusätze in Whirlwanne

Tipps und Ideen rund um den Whirlpool

Badezusätze in Whirlwanne

Beitragvon Problemheld » Mo 1. Mär 2010, 17:35

Hallo,

mir wurde gesagt das man in Whirlwannen keine "normalen" Badezusätze verwenden darf, da das Wasser sonst zu sehr aufschäumen würde.
Ich habs natürlich trotzdem ausprobiert und die Schaumbildung ist kein Problem.
Nachdem es aber nun für Whirlwannen extra Badezusätze gibt, frage ich mich ob es andere Gründe gibt, aus denen man keine normalen Badezusätze verwenden sollte.

Ich hoffe hier kann mich einer Aufklären.
Problemheld
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 16:53

 

Re: Badezusätze in Whirlwanne

Beitragvon Manuela » Mo 1. Mär 2010, 17:36

hallo problemheld,

das ist eine gute frage.....
ich denke das das mit der wassertemperatur zusammenhängt. normale badezusätze werden sich da bestimmt negativ auf die wasserqualität auswirken und eventuell ablagerungen fördern.
Manuela
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 20:28
Wohnort: Badisches Ländle

Re: Badezusätze in Whirlwanne

Beitragvon Michawhirl » Sa 11. Apr 2015, 11:46

Hängt auf jeden Fall mit der Temperatur zusammen.
Nicht die Worte sind wahr, sondern ihr Sinn.
Michawhirl
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 22:12

Re: Badezusätze in Whirlwanne

Beitragvon Tom » Di 2. Jun 2015, 14:59

Ja, normale Badezusätze sollten in Whirlpools nicht verwendet werden, da es einerseits zu starker Schaumbildung kommen kann oder auch (wie man hier beispielsweise lesen kann: xxxxxxx Ablagerungen an Schläuchen und Düsen entstehen können. Auf jeden Fall dürfen in Badezusätzen weder irgendwelche Arten von Fett noch Öl vorhanden sein, da dies der Technik des Whirlpools schnell einmal zusetzen kann -> Reparatur, teuer!!
Tom
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 2. Jun 2015, 13:25

Re: Badezusätze in Whirlwanne

Beitragvon nazeebo » Mi 5. Jul 2017, 06:17

Hallo Zusammen,
wir können euch empfehlen keine Zusätze zu verwenden...Wir haben es leider getan und wurden mit einem Defekt der Pumpe bestraft. In den ersten Wochen lief alles wunderbar, dass Poolwasser roch angenehmen und hatte eine tolle Farbe. Jedoch nach einiger Zeit bemerkten wir das die Düsen an Leistung verloren hatten und immer schwächer wurden. Da war es bereits zu spät und es dauerte nicht mehr lange bis die Pumpe komplett ausgefallen war. Nachdem wir ein etwas älteres Modell besitzten kauften wir uns gleich einen neuen XXXXXXX dieser Seite bietet dazu einige tolle Tipps und Tricks. Wir haben daraus gelernt und werden es keinesfalls erneut versuchen! :cry:
nazeebo
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 06:06

Re: Badezusätze in Whirlwanne

Beitragvon Mexamer » Do 5. Okt 2017, 18:41

Hallo,

gibt es bei den Zusätzen Unterschiede?

Wir haben das bisher noch nicht probiert aber damit geliebäugelt.
Doch wenn ich das so lese, glaube ich vergeht mir die Experimentierlust daran.

LG Mexamer
Mexamer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:32
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Tipps und Tricks rund um den Whirlpool

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron